Zum Inhalt | Zur Hauptnavigation | Zur Unternavigation

Programmübersicht

19:45 h 

  • Angela Brown/M. Dierks: Black Mountain Blues
  • Bürgermeister Rainer Bleek: Ansprache zum Thema Benefiz

20:30 h: J. Malmsheimer/H.P. Lengkeit: A Story of Blues

22:00 h Sascha Thamm - ZUGABE

UMBAUPAUSE

22:30 h Angela Brown + Sessionmusiker*

23:30 h Ende – evtl. Jam im Bistro

*Bistro Jam Band:

  • Jüren Bringenberg - Gitarre
  • Manfred Kremers - harp
  • Manfred Isenberg / Antonio Laurito - Sax
  • Knut Reiter / Udo Marx - Bass
  • Fred Puffe / Michael Krautstein - Drums
  • Walter Schubert / Michael Dierks - Keys

Presse-Info Bergische Morgenpost

 

Mitschnitt Angela Brown

10. MUDDY WATER BLUES NIGHT


11. Dezember 2015

10. MUDDY WATER BLUES NIGHT

Als New Orleans im August 2005 in den Fluten des Hurrikans Katrina versank, fand die spontan organisierte erste “MUDDY WATER BLUES NIGHT” als Benefizkonzert für die Flutopfer statt. Aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums bietet die Veranstaltung in diesem Jahr ein besonderes Programm: Die nicht ganz ernst zu nehmende ‚Geschichte des Blues‘ mit wahren Elementen und echter Bluesmusik wurde von dem Kommödianten-Duo Jochen Malmsheimer und Peter Lengkeit erzählt, bevor der Remscheider Wortkünstler Sascha Thamm die Überleitung zum authentischen Bluesprogramm moderierte: ANGELA BROWN, das Highlight der ersten MUDDY WATER BLUES NIGHT,  bestritt den zweiten Teil des Abends, begleitet von einer schnell zusammengestellten Band (s. Spalte links).

Die 10. MUDDY WATER BLUES NIGHT - MIT STÜHLEN -  AUSVERKAUFT - KEINE KARTEN MEHR AN DER ABENDKASSE

Wie soll ich das den 70 treuen Blues-Fans erklären, die jetzt draußen stehen und nicht mehr reinkommen, weil ihnen die Kabarett-Fans die Karten weg geschnappt haben, die sie sonst immer noch bequem an der Abendkasse lösen konnten?

Da bekommt die Überschrift des WGA eine neue Bedeutung: "Komiker lachen über den Blues!"

Es war ein toller Abend, und wir hoffen mal, dass wir einige 'Blues-Virgins' (so nannte Angela Brown die Zuschauer, die mit dem Blues noch keine Berührung hatten) überzeugen konnten und wir sie vielleicht auf einer der Sessions 2016 wieder treffen. Würde mich freuen.

Auch in diesem Jahr gab es einen sozialen Aspekt. Die "Best of..."-CD, mit mit 34 MP3s aus 104 Sessions und neun Blues-Nights (fast 3 Std. Musik) brachte einen Erlös von 450 EUR, den Bürgermeister Rainer Bleek an das soziale Hilfswerk der Freien Kirchengemeinde weiter leitete.

2005 (Layout J. Niehaus)
2005 (Layout J. Niehaus)
2007 (Layout M. Dierks)
2007 (Layout M. Dierks)
2008 (Layout M. Dierks)
2008 (Layout M. Dierks)
2009 (Layout Karen Dierks)
2009 (Layout Karen Dierks)
2010 (Layout Karen Dierks)
2010 (Layout Karen Dierks)
2011 (Layout Karen Dierks)
2011 (Layout Karen Dierks)
2012 (Layout Karen Dierks)
2012 (Layout Karen Dierks)
2013 (Layout Karen Dierks)
2013 (Layout Karen Dierks)
2014 (Layout Karen Dierks)
2014 (Layout Karen Dierks)
2015 (Layout Karen Dierks)
2015 (Layout Karen Dierks)

Zum Inhalt | Zur Hauptnavigation | Zur Unternavigation